Vision

Pflanzen sind Lebewesen voller Geheimnisse. Sie sind ausgestattet mit den empfindlichsten Sensoren und reagieren nicht nur auf Licht, Temperatur oder Feuchte, sondern auch wenn sie sich bedroht fühlen oder Freude empfinden. Ähnlich wie beim Menschen, verändert sich der Hautwiderstand der Pflanze je nach Stimmung oder Zustand. Auch lassen sich elektrische Signale messen (Ionenaustausch), wenn beispielsweise Blüten oder Blätter mit dem Wurzelsystem kommunizieren. Ähnliche Phänomene wie bei Tieren, die schon Tage vor einer Naturkatastrophe unruhig werden, können auch bei Pflanzen beobachtet werden.

bk002

Der Direktor des Max-Planck-Institutes für Chemische Ökologie in Jena, Ian Baldwin, sagte nach seinem Vortrag in Washington: „Wir haben schon eine Menge Erfahrung damit, Pflanzen zum Senden von Signalen zu bringen. Darüber, wie sie Signale aus der Umgebung empfangen, wissen wir noch sehr wenig.“

Wenn wir eines Tages in der Lage sind, diese Signale zu deuten…

 

… könnten wir eines der mächtigsten Bio-Signal Netzwerke der Welt dazu nutzen, unseren Planeten besser zu verstehen. Und das sogar vorausschauend! Signale von Pflanzen könnten uns vor Umweltkatastrophen warnen oder Waldbrände schon im frühen Stadium erkennen. Auch die Zimmerpflanze als Wachhund wäre denkbar, die Alarm gibt, wenn irgend etwas ungewöhnliches passiert im Haus. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!

Die Kommentare wurden geschlossen